Mühltorplatz
OK22

OK Landschaft

Mühltorplatz

Realisierungswettbewerb 1. Preis

Inmitten des Stadtraums entsteht ein öffentlicher Anger, der westlich von der Mühltorgasse und östlich vom ehemaligen Verlauf des Mühlbaches begrenzt wird. Der ehemals die Stadtstruktur prägende Bachlauf wird im Freiraum als Wegezeichnung selbstverständlich erlebbar. Am Ende dieses Weges befindet sich im Süden eine Treppe zum Wasser. Das Erinnerte und Noch-Vorhandene erfahren hier mit einfachen Mitteln eine sinnvolle Verbindung. Der Anger vermittelt zwischen der Mühltorgasse und dem ehemaligen Bachlauf, indem der vorhandene Höhenunterschied mittels wenigen Sitz- Treppenstufen überwunden wird. Der Mühltorplatz als Teil des Angers erhält ebenfalls Stufen mit Sitzplätzen im lichten Schatten von Bäumen. Sowohl die Angerflächen als auch die Wege und Gassen erhalten als Bodenbelag Natursteinpflaster in unterschiedlicher Färbung. An wichtigen Stellen des Aufenthalts werden Bäume gesetzt. Der Uferweg der Eyach wird über Gassen erschlossen. Es entsteht ein einfacher, zusammenhängend erlebbarer öffentlicher Raum für die Gemeinschaft.

Zeitraum: 2014–2018
Ort: Balingen
Bauherr: Stadt Balingen
Leistungsphase: 2–8
Status: in Planung


OK22/2

OK22/3